Hauptpumpwerk am Möskenweg

Hauptpumpwerk am Möskenweg

  • HPW-Moeskenweg

Auftraggeber: Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung Insel Usedom
Ansprechpartner: Herr Sittig Tel. (03 83 75) 5 31 16

Anlagenbezeichnung: Hauptpumpwerk am Möskenweg

Förderleistung: 500 m³/ h

Maßnahme: Neubau eines Mischwasserpumpwerkes im Ortsbereich

  • 2 trockenaufgestellte Pumpen (+ 1 Reservepumpe) mit je 250 m³/h gegen eine Förderhöhe von 28 m.
  • Durch die Ausrüstung mit Frequenzumrichtern kann die Förderleistung auf 70 m³/h reduziert werden

Investitionssumme: 400.000 Euro

Zeitraum: 1998 - 2002

Beschreibung:

Hauptpumpwerk für die Abwasserzuflüsse aus Zinnowitz, Zempin und Trassenheide.
Ins Erdreich wurde ein Senkbrunnen mit einem Innenmaß von 6,00 m eingelassen; der Senkbrunnen ist in der Mitte durch eine vertikale Trennwand in den Pumpensumpf und den Pumpenraum geteilt. Der Hochbau des Pumpenhauses weist Außenabmessungen von 6,60 / 6,60 m bei einer oberirdischen Höhe von 4,90 m auf.

Ingenieurleistungen:
Entwurfs- und Ausführungsplanung, Ausschreibung und Bauüberwachung für den Baulichen Teil, die Maschinen- und Verfahrenstechnische Ausrüstung sowie die EMSR-Technik.