Kläranlage Stralsund

Kläranlage Stralsund

  • REWA1

Auftraggeber: REWA Regionale Wasser- und Abwassergesellschaft mbH
Ansprechpartner: Herr Müller Tel. (0 38 31) 2 41 20 01

Ausbaugröße: 100.000 EW

Maßnahmen: Neubau der Kläranlage Stralsund sowie diverse weitere Projekte.

  • Trockenwetterzufluss:  11.000 m³/d
  • Regenwetterzufluss:  20.000 m³/d

Investitionssumme: 50 Mio. Euro

Zeitraum: 1991 - 2017

Beschreibung:

2-straßige Rechenanlage, belüfteter Sand- und Fettfang, 5 Vorklärbecken mit Bandräumer, Rechengut- und Sandwäsche, Kanalsandannahme.

3 Belebungsbecken mit Zonen für die Rücklaufschlammdenitrifikation und biologische Phosphatelimination, kombinierte Nitrifikations- und Denitrifikationszonen, Nitrifikationszone und Entgasung, Sauerstoffeintrag mittels Turbogebläsen und feinblasiger Flächenbelüftung, 3 runde Nachklärbecken.

Schlammeindickung mittels statischen Eindickern und Bandeindickern, Schlammfaulung einschl. Co-Vergärung mit BHKW (3 * 123 kW), Schlammentwässerung mit Zentrifugen und anschließender Schlammverladung.

Ingenieurleistungen:
Grundlagenermittlung, Vorentwurfsplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauoberleitung / Objektüberwachung sowie örtliche Bauleitung für den Baulichen Teil, die Maschinen- und Verfahrenstechnische Ausrüstung sowie die EMSR-Technik.