Kläranlage Wetterndorf

Kläranlage Wetterndorf

  • Wett1

Auftraggeber: Abwasserzweckverband Altes Land und Geestrand
Ansprechpartner: Herr Witte Tel.: (0 41 42) 81 88 60

Ausbaugröße: 35.000 EW

Maßnahmen: Erneuerung der Kläranlage Wetterndorf mit vielen Einzelprojekten - fortlaufend

Technische Daten:

  • Regenwetterzufluss: 800 m³/h
  • Tageswasseremenge: 5.000 m³/d

Investitionssumme: 4,7 Mio. Euro

Zeitraum: 1999 - 2016

Beschreibung:

Rechenanlage, belüfteter Sand- und Fettfang, Sandwaschanlage.

Belebungsbecken mit biologischer Phosphatelimination, Nitrifikation und Denitrifikation, Sauerstoffeintrag mittels Drehkolbengebläsen und feinblasiger Flächenbelüftung, 3 Nachklärbecken, Maschinelle Überschussschlammeindickung.

Erneuerung der Einlaufanlage, masch. Überschussschlammeindickung; Optimierung der Abluftbehandlung; Optimierung der Belebung: neue Belüfter und Gebläse sowie Online-Analysentechnik; Erneuerung EMSR-Technik und PLS, Erneuerung des Ablaufpumpwerks und der Brauchwasseranlage.

Erneuerung der Schlammbehandlung: Faulung (1.600 m³), Faulgasspeicherung, Faulgasnutzung mit BHKW (110 kW), Schlammentwässerung mit Zentrifuge und anschließender Schlammverladung.

Ingenieurleistungen:
Grundlagenermittlung, Vorentwurfsplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe, Mitwirkung bei der Vergabe, Bauoberleitung / Objektüberwachung sowie örtliche Bauleitung für den Baulichen Teil, die Maschinen- und Verfahrenstechnische Ausrüstung sowie die EMSR-Technik.